KONZEPT & PLANUNG

Mattenplanung
BLUEMATs eingezeichnet in Grundrisse mit Angabe von Mattentyp, Mattenlänge, Mattenbreite und Anschlusssituation sowie Darstellung aller Anschlusspunkte fürVorlauf und Rücklauf. Beschriftung aller Heiz-/ Kühlkreise sowie zusätzliche Detail- darstellungen zum Systemaufbau.
Zuleitungsplanung
Verbindungsleitungen eingezeichnet in Grundrisse mit Darstellung aller Dimensionierungen, den Standorten der zugehörigen Etagenverteilern, möglichen Brandschutzeinrichtungen und Angaben zur Befestigung bzw. zu unterschiedlichen Befestigungs- abständen.
Trockenbauplanung
Darstellung der Verlegerichtung der Grundprofile der Gipskartonunterkonstruktion eingezeichnet in Grundrisse mit Bemaßung von Abständen, Freibereichen, Deckenauslässenfür Licht oder Lüftung bzw. Säulen oder Trennwänden. Ausgewiesen mit und ohne Heiz-/ Kühlmatten.
Strangplanung
Darstellung aller waagerecht und senkrecht im Gebäude verlaufenden Hauptversorgungsleitungen zwischen der Heiz-/ Kühlzentrale und den Etagenverteilern. Ausgewiesen sind Dimensionen, Abzweige, Massenströme im System in den verschiedenen Abschnitten, Details zu Decken- bzw. Wand- durchdringung, Brandschutzmaßnahmen und Befestigungsarten bzw. -abstände. Im Bedarfsfall werden Einbauten zur Verbrauchs- abrechnung wie Wasseruhren oder Wärmemengenzähler ausgewiesen.
Stationsplanung
Darstellung der Hydraulikstationen mit Angaben zu eingesetzten Pumpen und Massenströmen, Wärmetauschern und den Auslegungstemperaturen, Mischern mit Motor, Umschaltventilen, Strangregulierungseinrichtungen, Sicherheitsbaugruppen und Ausdehnungsgefäße, Befüll- und Entleerungseinrichtungen, Tauchhülsen für Messfühler. Neben verschiedenen Montage- details werden die Abmaße der Gesamtinstallation ausgewiesen.
Elektroplanung
Darstellung aller Kabelverbindungen und Anschlüsse der Anlage mit Angabe der Kabelspezifikation sowie der Leistungs- angaben der Verbraucher. Ausweisung der Anschlussorte für Raumregler, Regelzentrale, Unterverteilungen und HUB`s, Außentemperaturmessfühler, 230V Versorgungssteckdosen, Leistungsanschlüsse von Wärme- oder Kälteerzeugern und deren Versorgungs- und Steuerleitungen.
Revisionsplanung

Ausfertigung eines kompletten Planungssatzes mit allen durch den Montageablauf entstandenen Änderungen verbunden mit den technischen Datenblättern und Herkunftsangaben zu allen Baugruppen.