Heiz & Kühldecken

Produkte – Kapillarrohrsystem

Unsichtbar, flexibel und wirtschaftlich

Foto 21.03.18, 07 53 47

Die besondere Effizienz von Kapillarrohr-Flächenheiz- und -kühlsystemen beruht auf der besonders großen Wärmetauscherfläche, die für eine hohe thermische Leistung sorgt.

Kapillarrohrmatten sind flacher, leichter und in der Regel weniger tief verbaut als die klassischen, stark überdeckten Dickrohrmäander, so dass sie mehr Leistung übertragen können, 

sprich: schnelleres Aufheizen bzw. Abkühlen. Und dies mit geringeren Vorlauftemperaturen.

IMG_9669

max. Heizleistung   (75°/ 70°/ 20°C)* //    321,5 W/m²

Norm-Heizleistung (32°/ 28°/ 20°C)* //     79,9 W/m²

max. Kühlleistung   (12°/ 15°/ 26°C)* //      114,2 W/m²  

Norm-Kühlleistung (32°/ 28°/ 20°C)* //     79,9 W/m²

* Vorlauftemperatur/ Rücklauftemperatur/ Raumtemperatur

Die hervorragende bautechnische Eignung der GeoClima-Systeme eröffnet zahlreiche Möglichkeiten für den Einbau.

Heizen und Kühlen zugleich

Doppelte Investitionen sind nicht mehr nötig: Ein Kapillarrohrsystem kann immer sowohl heizen als auch kühlen. Das kann im „Entweder-Oder-Rhythmus“ geschehen, dann planen wir die Anlage als Zweileiter-System. Wird im selben Gebäude ständig und gleichzeitig Wärme und Kälte bereit gestellt, dann ist sie als Vierleiter-System konzipiert.

Das Kapillarrohr-Verteilsystem lässt sich problemlos mit sämtlichen Energiequellen, Heizungsanlagen, Wärme- und Kälteerzeugern betreiben.