Anwendungen

 

Für grösste Flexibilität bei der Raumgestaltung

Kapillarrohrmatten sind die Alleskönner unter den Heiz- und Kühlsystemen. Unsichtbar verbaut in Decke, Wand oder Fußboden, erlauben sie flexible Lösungen für jedes Gebäude.

Außergewöhnliche Architektur kann ihre Wirkung voll entfalten, historische Bauten bewahren ihren Charme. Kliniken lassen sich ohne Staub und Zugluft heizen und kühlen, Hotelzimmer haben in kürzester Zeit die perfekte Temperatur, Industriebauten erhalten punktuelle Klimazonen, Bürogebäude verwerten in der Nacht die überschüssige Wärme vom Tag. Und Einfamilienhäuser heizen sich behaglich, umweltschonend, effizient.

Die thermisch-akustischen Lösungen werden in einem Zweischichtsystem verarbeitet – bevor die Endbeschichtung aufgetragen wird, ist jeweils eine Grundbeschichtung BASWA Base aufzutragen. Für die Endbeschichtung kann wahlweise BASWA Base, Fine oder Top verwendet werden. Die Wahl der Endbeschichtung hat auf die thermische Leistungsfähigkeit praktisch keinen Einfluss.

 

Die schnellen Reaktionszeiten des GeoClima-Systems sind besonders in Multifunktionsräumen wie z.B. Gemeinderäumen oder kombinierten Schlaf-Wohnräumen und in sonnendurchfluteten Räumen von Bedeutung. Ebenso in Räumen, die unregelmäßig genutzt werden, z.B. Tagungsräume oder Ferienhäuser. Als Parkett- und Dielenheizung für hochwertige und dicke Holzfußböden eignet sich die Kapillarrohrfußbodenheizung besonders aufgrund ihrer geringen Systemtemperaturen und der gleichmäßigen Verteilung.

Unsichtbar, aber hoch effizient

Erdkollektoren, Rasenheizungen, Sporthallenheizungen, Rampenheizungen, Heizsegel, Eisspeicher, sowie Heiz- und Kühlsysteme für Industrieanlagen, Museen, historische Gebäude und ungewöhnliche Architektur, Kliniken, Hotels, Ferienhäuser und vieles mehr.